Boca Juniors Buenos Aires

Der Club Atlético Boca Juniors, der meist nur Boca Juniors genannt wird, ist ein Sportverein, der aus dem Stadtteil „La Boca“ in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires stammt. Vor allem die Fußballmannschaft des Klubs gehört zu den erfolgreichsten in Argentinien und spielt seit jeher erstklassig.

Seine Heimspiele trägt das Team im Estádio Alberto J. Armando aus, welches aufgrund seiner Bauweise zumeist nur La Bombonera (Pralinenschachtel) genannt wird und dank der enthusiastischen Boca Fans von den gegnerischen Mannschaften gefürchtet wird.

Insgesamt gewannen die Boca Juniors bislang 33 argentinische Meisterschaften und sechsmal die Copa Libertadores, die südamerikanische Variante der Champions League. Zudem sicherte man sich auch in den Jahren 1977, 2000 und 2003 den Weltpokal und galt somit als beste Mannschaft der Welt.

Die emotionalsten Spiele der Boca Juniors sind dabei stets solche gegen den Stadtrivalen River Plate, mit dem Boca seit jeher auf Kriegsfuß steht. So werden die Begegnungen zwischen den beiden Spitzenvereinen aus der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, in Anlehnung an das Aufeinandertreffen zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona, als Superclásico bezeichnet.

Dabei sorgte besonders das jüngste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, im Rahmen des Finals der Copa Libertadores, für großes Aufsehen. Denn nach einem 2:2 am 11. November 2018 musste das Rückspiel im Stadion von River, aufgrund eines Angriffs auf den Mannschaftsbus der Boca Juniors, mehrfach verschoben werden und wurde schließlich erst am 9. Dezember 2018 in Madrid ausgetragen. Dort musste sich die Mannschaft der Boca Juniors dem großen Rivalen dann allerdings nach Verlängerung mit 1:3 geschlagen geben und ging somit als Verlierer aus diesem ganz besonderen Superclásico, im Finale um die Copa Libertadores, heraus. Dieser wird die Fußballanhänger in Argentinien, aufgrund der besonderen Vorkommnisse, mit Sicherheit noch eine ganze Weile beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.