Manchester City

Der Manchester City Football Club, der zumeist als Manchester City bezeichnet wird, ist ein Fußballverein aus Manchester der bereits 1880 unter dem Namen West Gorton Saint Marks gegründet wurde. Den heutigen Namen trägt der Verein seit dem Jahr 1894 und er hat den größten Teil der Zeit nach seiner Gründung in der obersten Liga in England gespielt.

Seine sportliche erfolgreichste Zeit erlebt der Verein, der zuvor einzig und allein zwei Meisterschaften in den Jahren 1937 und 1968 verbuchen konnte, allerdings erst seit der Übernahme von Anteilen an der City Football Group durch die Abu Dhabi United Group im Jahre 2007.

Seitdem konnte der Verein, auch dank der finanziellen Unterstützung aus Dubai, bereits in den Jahren 2012, 2014 und 2018 die englische Meisterschaft, den FA-Cup 2011 sowie die Ligapokal-Siege 2014, 2016, 2018 und 2019 feiern.

Das große Ziel, welches die Investoren aus Abu Dhabi jedoch auf lange Sicht verfolgen, bleibt der Gewinn der UEFA Champions League, wofür zur Saison2016/17 Pep Guardiola als Trainer verpflichtet wurde, der zuvor bereits erfolgreich den FC Barcelona und den FC Bayern München trainierte. Zudem investierte der Verein seine Mittel auch in das Personal auf dem Rasen und verpflichtete seitdem etliche Weltklassespieler wie Kyle Walker, İlkay Gündoğan, Kevin De Bruyne, Leroy Sané, Riyad Mahrez oder den brasilianischen Stürmer Gabriel Jesus. Aus diesem Grund sind die Ansprüche an die Mannschaft von Manchester City sowohl im Verein selbst als auch in dessen Umfeld in den vergangenen Jahren stark gewachsen und nicht wenige sehnen einzig und allein den ersten Erfolg auf internationaler Bühne endlich herbei.

In der englischen Liga hat man dem ungeliebten Stadtrivalen Manchester United in den vergangenen Jahren bereits den Rang abgelaufen, der jedoch bislang international deutlich mehr Erfolge vorweisen kann wie die Citizens.

Seine Heimspiele trägt Manchester City im Etihad Stadium, das zuvor als City of Manchester Stadium bekannt war, aus, in dem bis zu 55 097 Zuschauer Platz finden. Damit ist das Etihad Stadium hinter dem Old Trafford, in dem die Mannschaft von Manchester United ihre Heimspiele austrägt, das zweitgrößte Stadion in Manchester und das viertgrößte in der Premier League überhaupt.

Den Namen Etihad Stadium trägt die Heimstätte seit dem Jahr 2011, als der Verein die Namensrechte für zehn Jahre an die Fluggesellschaft Etihad Airways vergab, die seitdem als Namensgeber des Stadions fungiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.